FILMSTUBE KÖLN - Das Forum für Filminteressierte und Filmschaffende im Raum Köln

Homepage der Filmstube Köln: http://www.filmstube-koeln.de
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 12:39



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diskussion über Genregeschmack
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 20:12 
Diskussion ist geteilt wurden!

Schwachsinnig und handlungslos


Share on Facebook Share on Twitter Share on Orkut Share on Digg Share on MySpace Share on Delicious Share on Technorati
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2006, 22:51 
Offline

Registriert: 29.07.2005, 16:53
Beiträge: 999
Plz/Ort: 50679 Köln
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Gast,
Anonymous hat geschrieben:
Schwachsinnig und handlungslos

mag zwar für Dich "schwachsinnig" und "handlungslos" sein, allerdings hat jeder einen anderen Filmgeschmack.
Bei diesen Genre von Film handelt es sich um ein gesellschaftkritisches Drama von Hoffnungslosigkeit, doch die Sache wendet sich zum Schluß zum Guten. Schließlich kennst Du das Drehbuch nicht, ist aber spannend von Anfang bis Ende.
Viele Grüße
Jörg

_________________
Meine Homepage / Meine Setcard / Jörg bei XING / Jörg Video / Filmstube Köln


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 09:45 
man braucht das drehbuch nicht zu kennen.
das expose reicht bereits aus, um zu erkennen, das es schwachsinnig und handlungslos ist.

da ist nichts von gesellschaftskritik. nur platitüden, lahmarschige aufzählungen von überflüssigen handlungen, die nichts zur story beitragen. sinnloses aneinanderreihen von nutzlosen figuren. keine handlung, kein spannungsbogen, keine dramaruegie
das merken auch anfänger -da ist nichts. völlig dilettantisches anfängergeschreibsel. aus diesem schwachsinn kann niemals ein drehbuch werden. daraus wird nichts.

wen willst du mit diesen hohlen phrasen überzeugen? alle, die gestern beim treffen der filmstube waren?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 15:17 
Offline

Registriert: 29.07.2005, 16:53
Beiträge: 999
Plz/Ort: 50679 Köln
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Gast,
es kann nicht jeder den gleichen Genregeschmack haben.
Am billigsten lassen sich noch die Gesellschaftskritischen Dramen verfilmen, da man hier bekanntlich mit wenig Effekten auskommt. Besonders bei den Gesellschaftskritischen Dramen gefallen mir die Weltuntergangsdramen, die bei den Filmemachern eine Welle des Filmemachens ausgelöst haben.

Ich würde mich freuen, Gast, wenn Du für die Filmstube Köln ein Drehbuch schreiben würdest.

Jörg

_________________
Meine Homepage / Meine Setcard / Jörg bei XING / Jörg Video / Filmstube Köln


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 15:37 
joerg hat geschrieben:
Hallo Gast,
es kann nicht jeder den gleichen Genregeschmack haben.
es geht nicht ums genre, es geht darum: das expose ist schrott

joerg hat geschrieben:
Am billigsten lassen sich noch die Gesellschaftskritischen Dramen verfilmen, da man hier bekanntlich mit wenig Effekten auskommt.
quatsch. eine komödie kommt ohne aus, die meisten krimis auch. du hast wieder mal keine ahnung. sogar ein ***** kann drauf verzichten.

joerg hat geschrieben:
die bei den Filmemachern eine Welle des Filmemachens ausgelöst haben.
diese aussage ist vollkommen hirnrissig.

joerg hat geschrieben:
Ich würde mich freuen, Gast, wenn Du für die Filmstube Köln ein Drehbuch schreiben würdest.
kann ich mir vorstellen! nur, warum sollte ich? oder warum sollte irgend jemand das tun? ist doch völlige zeitverschwendung: du bezahlst nichts, du hast niemanden, der mitmacht - warum ein totes pferd auch noch mit hafer füttern?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 16:03 
Offline

Registriert: 29.07.2005, 16:53
Beiträge: 999
Plz/Ort: 50679 Köln
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Gast,
Anonymous hat geschrieben:
joerg hat geschrieben:
Hallo Gast,
es kann nicht jeder den gleichen Genregeschmack haben.
es geht nicht ums genre, es geht darum: das expose ist schrott

Mag sein, dass Du diese genannte Exposé von "Neue Hoffnung für Nora?" als Schrott bezeichnest. Was würdest Du machen, jemand würde Deine Filme als Schrott bezeichnen? Da Du das Drehbuch von "Neue Hoffnung für Nora?" nicht kennst, urteilst Du so. Dieses Drehbuch ist auf höchster professioneller Ebene entstanden.

Anonymous hat geschrieben:
joerg hat geschrieben:
Am billigsten lassen sich noch die Gesellschaftskritischen Dramen verfilmen, da man hier bekanntlich mit wenig Effekten auskommt.
quatsch. eine komödie kommt ohne aus, die meisten krimis auch. du hast wieder mal keine ahnung. sogar ein ***** kann drauf verzichten.

Gut, ich gebe Dir mal ausnahmsweise Recht, Komödien und Krimis lassen sich auch billig Drehen.

Anonymous hat geschrieben:
joerg hat geschrieben:
die bei den Filmemachern eine Welle des Filmemachens ausgelöst haben.
diese aussage ist vollkommen hirnrissig.

Schau doch mal an, was in der NoBudget-Ebene bei den an Filmen erscheint, die weit über 18 Jahre alt sind. Im Gegensatz dazu wollen 12-16jährige teure StarWars-Parodien und aufwendige Kostümfilme ohne ein richtiges Drehbuch Drehen.

Anonymous hat geschrieben:
joerg hat geschrieben:
Ich würde mich freuen, Gast, wenn Du für die Filmstube Köln ein Drehbuch schreiben würdest.
kann ich mir vorstellen! nur, warum sollte ich? oder warum sollte irgend jemand das tun? ist doch völlige zeitverschwendung: du bezahlst nichts, du hast niemanden, der mitmacht - warum ein totes pferd auch noch mit hafer füttern?

Du schreibst mir ein Drehbuch, im Gegenzug dazu mache ich bei Deinen Filmprojekt mit!

Jörg

_________________
Meine Homepage / Meine Setcard / Jörg bei XING / Jörg Video / Filmstube Köln


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 16:52 
Stimmt Jörg,

>>Dieses Drehbuch ist auf höchster professioneller Ebene entstanden. <<

letzendlich führt du dich selbst als 1. und einziger Drehbuchautor auf, dann muss es ja "höchste Ebene" sein.

Hast du nichtmal erklärt, du kannst kein Drehbuch schreiben, nun bist wieder soweit, von "höchster professioneller Ebene" zu reden. Oder ost dieser Thread mal wieder ein Selbstgespräch, damit überhaupt wer antwortet?

Du kennst weder dein eigenes Forum, noch deine eigenen Postings.

Du änderst dich scheinbar nie - und so kommst du sicher nicht weiter.

Gruß


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 19:28 
Offline

Registriert: 29.07.2005, 16:53
Beiträge: 999
Plz/Ort: 50679 Köln
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Gast,
dadurch, dass ich mich mit Drehbuchschreiben befasse, erlange ich darin schon Routine.
Gerne kannst Du mir eine Vorgabe für ein Kurzfilmdrehbuch erteilen, dass ich schreibe.
Jörg

_________________
Meine Homepage / Meine Setcard / Jörg bei XING / Jörg Video / Filmstube Köln


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 19:49 
joerg hat geschrieben:
dadurch, dass ich mich mit Drehbuchschreiben befasse, erlange ich darin schon Routine.

das stimmt sogar: es ist mittlerweile routine, daß du kompletten schrott schreibst.

joerg hat geschrieben:
Du schreibst mir ein Drehbuch, im Gegenzug dazu mache ich bei Deinen Filmprojekt mit!

was hätte ich davon?

[quote="joerg"]Was würdest Du machen, jemand würde Deine Filme als Schrott bezeichnen?[quote="joerg"]das tut nur keiner. letzte quote bei über 1,8 mio, marktanteil 18 prozent... :lol:

aber der rest der welt bezeichnet DEINE filme als schrott.

[quote="joerg"]Dieses Drehbuch ist auf höchster professioneller Ebene entstanden.[quote="joerg"]nur, wenn du darin nichts geschrieben hättest!
ansonsten ausgeschlossen! dazu ist das expose viel zu dämlich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 20:55 
Hallo Jörg,

>>Hallo Gast,
dadurch, dass ich mich mit Drehbuchschreiben befasse, erlange ich darin schon Routine.
Gerne kannst Du mir eine Vorgabe für ein Kurzfilmdrehbuch erteilen, dass ich schreibe.<<

Ich schreibe nun seit einigen Jährchen Drehbücher, doch bei dir beginnen hier schon
die Probleme überhaupt eine Geschichte zu skizzieren. Ich habe dein Expose
"Neue Hoffnung ... " mal überflogen. Es ist schlimm! Es hat noch nichtmal Irgendetwas, worauf
irgendein Interesse aufbauen könnte.

Es gibt keine Geschichte, weil es überhaupt keine einzige Charaktere gibt. Du schreibst über
Obdachlose, ohne auch nur im Geringsten deren tatsächliches Leben zu analysieren, und
es in die Figuren zu übernehmen.

Aber schon die einfachsten Dinge, die Falsch sind, erkennst du nicht. Der Anfang ist schon
unbrauchbar, weil er sämtliches Zeit und Raumgefühl missen lässt.

Beispiele: Sie verlässt die Garage - Er wird wach - Um die Garagenecke spricht sie länger
mit "Jörg". Doch warum steht Kalle nicht auf, geht raus und schaut nach ihr? Schließlich ist er
wach geworden aufgrund des quietschenden Garagentores.

Was ist mit Kalle? Zu Faul aufzustehen? Lebt er in Zeitlupe? Ist er angekettet?
Hat er keine Beine? ...

Alleine der Anfang ist schon nicht funkionierend.

Und die Geschichte selbst hat wenig mit der Thematik Obdachlos und Hoffnung zu tun.

Wenn du eine "Geschichte erzählen" willst, dann befasse dich mit den Figuren.

Und warum soll ich dir, oder sonst jemand ein Vorgabe geben?
Ich sag mal ganz ehrlich:
So komplex wie Figuren und deren Geschichten sind, so komplex kannst du nicht denken, nicht
mal ansatzweise. Ist nicht böse gemeint, aber ist das Resultat, wenn man deinen ganzen "Murks"
mal überfliegt.. Nur einfach mit Wunschdenken ist es nicht getan.

Gruß


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.07.2006, 21:08 
Offline

Registriert: 29.07.2005, 16:53
Beiträge: 999
Plz/Ort: 50679 Köln
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Gast,
aber natürlich habe ich nichts dagegen, wenn Du das Drehbuch überarbeitest, dann kannst Du auch als 2. Drehbuchautor auftreten, und wenn Du es wünscht, würde ich Dich auch als 1. Drehbuchautor ernennen.
Doch leider gefällt mir noch nicht alles so richtig am Drehbuch, einige Sachen sind mir zu Dialoglastig, ich finde, aus den Drehbuch kann man noch was machen.
Schließlich ist Drehbuchschreiben auch Teamarbeiten.
Schicke mir einfach an meine Email (Button "Email" benutzen) Deine Email-Adresse!
Viele Grüße
Jörg

_________________
Meine Homepage / Meine Setcard / Jörg bei XING / Jörg Video / Filmstube Köln


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2006, 08:53 
Drehbuchschreiben ist Teamarbeit?
Nein. Eigentlich nicht.
Das muß man als Autor schon alleine auf die Reihe kriegen.

Und ich muß mich meinen Vorrednern kompromißlos anschließen: Das ist kein Drehbuch. Da ist keine Geschichte, keine Handlung, keine Figuren - gar nichts.

Das wird so nicht klappen. Mir persönlich ist das egal, ich drehe nur das making of. In guter journalistischer Art und Weise, aus der Distanz heraus. Nicht wertend, nur beobachtend. Schade, daß es nichts zu drehen gibt, es besteht sogar schon von Senderseite Interesse an der Doku.

Und nein, ich werde nichts für dich schreiben. Und nein, ich werde nicht Mitglied der Filmstube Köln. Und nein, ich werde keinen Posten im Team besetzen.

Wann gibt es denn etwas zu berichten? Oder können wir dieses Projekt auch gleich wieder einstampfen, wie eigentlich alles, was so hier angekündigt wurde bisher?

Nebenbei: Noch immer habe ich von den anderen Mitgliedern der "Filmstube Köln" keine Post bekommen. Haben die alle keine Lus?t?

Oder Adresse vergessen: Also Bewerbungen für die Drehs der nächsten Wochen (Komparsen, Kleindarsteller, kleine Sprechrollen) an:
alcazar(at)gmx.net

Es können sich auch für Interviews und Statements "Zeitzeugen" melden, die schon mal mit Jörg gedreht haben. Natürlich auch Freunde, Freundinnen, Eltern, Nachbarn.... nur zu!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de